Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

News

  • Neubau Schulanlage Grava
  • ab Sommer 2024

Die Urnengemeinde Surses hat sowohl dem Verpflichtungskredit von rund 22 Mio. Franken für den Neubau des Kindergarten- und Primarschulhauses Grava inkl. Teilsanierung des Mehrzweckgebäudes in Savognin als auch dem zusätzlichen optionalen Verpflichtungskredit von rund 2 Mio. Franken für den gleichzeitigen Bau einer Einstellhalle unter dem Schulhausplatz mit klarer Mehrheit zugestimmt.

  • Kindergarten in der Villa Aurora
  • Ab Juni 2023

Ab Juni 2023 findet der Kindergartenbetrieb in der Villa Aurora in Savognin statt bis das neue Schulhaus für den Kindergarten und für die Primarschule bezugsbereit ist. 

  • Adrian Ballat - neuer Departementsvorsteher Bildung
  • Gianna Sonder - neue Schuratspräsidentin

Adrian Ballat ist der neue Vorsteher des Departements V und Vizepräsident der Gemeinde Surses.
Das Departement V umfasst: Bildung; Schule, Freizeit und Sport; Sozial- und Fürsorgewesen; Kultur; Abwasserentsorgung; Wasserversorgung und Dorfbrunnen. 

Gianna Sonder ist die neue Schulratspräsidentin.
 

Termine

Icon Kalender
Montag 04. März 2024 bis Freitag 08. März 2024

Sportferien

Freitag 29. März 2024

Karfreitag

Montag 01. April 2024

Ostermontag

Dienstag 02. April 2024
unterrichtsfrei

Weiterbildung Schule Surses

Montag 29. April 2024 bis Freitag 10. Mai 2024

Frühlingsferien

Fasnachtsumzug 2024 in Savognin

Die Kinder des Kindergartens und die Primarschülerinnen und -schüler haben sich bei strahlendem Wetter auf dem Postplatz in Savognin versammelt und voller Freude auf die Guggenmusik und den wunderbar geschmückten Fasnachtswagen gewartet. Dem Fasnachtswagen folgten sogar drei lebendige Dinosaurier. 

Jede Klasse hatte ein Fasnachtsmotto gewählt und die Kostüme wurden mit den Schülerinnen und Schülern hergestellt.

Der erste Kindergarten hatte das Motto «der Maler»
Der zweite Kindergarten «Zilly e Zingaro»
Die erste Primarklasse «Taucher»
Die zweite Primarklasse «Astronaute»
Die dritte Primarklasse «Dinosaurier»
Die vierte Primarklasse «Polizei, Räuberinnen und Räuber»
Die fünfte Primarklasse «Waldveilchen»
Die sechste Primarklasse «Panzerknackers»

Auch viele Eltern und andere Fasnachtsliebhaber haben am Umzug teilgenommen. Nachdem die Schülerinnen und Schüler die Brücke "Punt Crap" überquert hatten, gab die Guggenmusik "Igls fetters Sursetters" einige Lieder zum Besten. Die Schülerinnen und Schüler haben eine lange Polonaise gemacht und es war eine fantastische Fasnachtsstimmung. Dann führte der Umzug weiter an der Villa Aurora vorbei, wo aktuell der Kindergartenbetrieb stattfindet, und danach hinuter zum Schulhausplatz Grava. Am Schluss ist noch der Gruppenruf erfolgt und danach durften alle die zahlreichen Fasnachtsspezialitäten geniessen. Die Mütter und Väter der Schülerinnenn und Schüler der ersten Primarklasse haben diese Köstlichkeiten gebacken. 

Wir hoffen, dass dieser wunderbare Fasnachtssamtag noch lange in guter Erinnerung bleibt.

Ein herzliches Dankeschön an die Guggenmusik «Igls Fetters Sursetters» für die gute Organisation des Fasnachtsumzugs, für die beeindruckende Musik und für die unvergessliche Atmosphäre.

Einheimische Tiere - Exkursion mit dem Parc Ela

Während der letzten Wochen haben einheimischeTiere die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse begleitet. Im Schulzimmer haben die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Tiere kennengelernt. Während des Unterrichts im Fach "Natur, Mensch, Gesellschaft" konnten die Schülerinnen und Schüler das Fell anfassen und konnten den Unterschied zwischen Winter- und Sommerfell feststellen. Ein Teil des Unterricht war den Spuren gewidmet. Nachdem die Schülerinnen und Schüler die Informationen im Unterricht erhalten und alles dokumentiert hatten, fand ein Ausflug draussen in der Natur statt. 

In Zusammenarbeit mit dem Parc Ela haben sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Spuren im Schnee gemacht. Mit dem Vorwissen, dass sich die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Wochen angeeignet hatten und mit Unterstützung des erfahrenen Bergführers, Sep Antona Bergamin, haben sie verschiedene Spuren entdeckt.

Polysportive Winterwoche

Nach zwei Ferienwochen durften die Kinder der ersten bis sechsten Primarklasse die Schule mit einer polysportiven Winterwoche beginnen. Und dies unter phänomenalen Bedingungen! Vorgängig hatte es noch geschneit, die Pisten waren fast leer, und die Schülerinnen und Schüler konnten zwar kaltes aber wunderbar sonniges Wetter geniessen.

Wie jedes Jahr besuchten die Kinder an zwei Tagen die Skischule, um das Skifahren oder Snowboarden zu perfektionieren oder einfach zu geniessen. Währenddessen waren die Lehrpersonen für die Zubereitung der Mittagessen verantwortlich. Dieses Jahr erhielten die Lehrpersonen Unterstützung von unserem Abwart, ein wahrer Grillprofi und unserem ehemaligen Schulratspräsidenten, berüchtigt für seinen feinen Risotto!

Für die weiteren Tage durfte jede Klasse selbst das Programm zusammenstellen. Es standen folgende sportliche Aktivitäten zur Verfügung: Schneeschuh-, Schlittschuh- und Langlaufen, Eisstockschiessen, Schlitteln, Spiele im Schnee oder Eisklettern. Vielleicht hat die eine oder andere Sportart ein wenig Mut und Durchhaltewillen erfordert, aber schlussendlich haben wir die Sportwoche mit vielen schönen Erinnerungen beendet…und wir sind überzeugt, dass auch in Zukunft, die eine oder andere lustige Anekdote noch zum Besten gegeben wird!